Druckversion der Internetseite: VMS Hard Mittelweiherburg

Name der Seite: Schulordnung
URL: http://www.vobs.at/vms-mwbg/index.php?id=57
Autor: hi
Stand: 21.11.2019



Schul- und Hausordnung der HS Mittelweiherburg

 

„Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu!“

 


Zusammenleben

 

„Wir gestalten unser Zusammenleben so, dass wir alle gerne, mit Freude und ohne Angst, in die Schule kommen.“

Wir vermeiden daher jede Form der Gewalt und versuchen, Konflikte in Gesprächen mit den Schulkameraden, den Lehrern, dem Direktor oder den Eltern zu lösen.

Wir achten auf die eigene und die Gesundheit der anderen.

Alle Einrichtungen der Schule sind dazu da, das Lernen zu erleichtern. Daher gehen wir sorgsam und behutsam mit diesen teuren Dingen um, vermeiden jede Beschädigung oder Missbrauch und melden Beschädigungen unverzüglich den Lehrern oder dem Schulwart.

 

Pünktlichkeit

Sei rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn in der Klasse! Die Stunde beginnt mit dem Läuten und wird durch den Lehrer beendet.


Höflichkeit

Wir grüßen uns höflich und verhalten uns hilfsbereit und verantwortungsvoll.

 

Ordnung

Wir halten unsere Schule sauber, trennen den Müll und werfen ihn in die dafür vorgesehenen Behälter.

Die Klassenordner versehen ihre Aufgaben selbstständig und verantwortungsbewusst.

 

Kleidung

Angemessene Kleidung und Hausschuhe sind Pflicht. Gewalt verherrlichende, sexistische, rassistische oder faschistische Texte und Symbole auf der Kleidung sind in der Schule verboten. Mützen und Baseballkappen bleiben in der Garderobe.

 

Den Anordnungen von Lehrpersonen, Schulleitung oder Schulwart musst du auf jeden Fall Folge leisten. Sie handeln im Dienste deiner Sicherheit und Gesundheit.

 


Unterricht

 

Anwesenheit

Regelmäßige und pünktliche Teilnahme an allen Unterrichtsveranstaltungen ist Pflicht. Bei Erkrankungen musst du den KV vor Unterrichtsbeginn (erzieht für Arbeitswelt) verständigen und eine schriftliche Entschuldigung nachreichen.

Beurlaubung

Aus begründetem Anlass kannst du vom Unterricht befristet befreit werden. Dafür müssen deine Eltern aber einen Antrag stellen.

Vom Turnunterricht kannst du auf längere Zeit nur durch eine ärztliche Bescheinigung befreit werden.

Aufmerksamkeit

Sei aufmerksam und vermeide jede Störung des Unterrichts!

Arbeite schon in den Unterrichtsstunden aktiv mit, du ersparst dir viel Lernzeit!

Mach die Hausaufgaben sorgfältig und pünktlich, sie dienen dazu, im Unterricht Gelerntes zu wiederholen und zu festigen!

Unterrichtsmittel

Es ist deine Pflicht, sämtliche erforderlichen Unterrichtsmittel (Bücher, Hefte, Schreibzeug, Lineale, Kleb, Schere...) vollständig und in gutem Zustand mit in den Unterricht zu nehmen. Sie helfen dir, dein Ziel – den Mittelschulabschluss – zu erreichen und werden dir von deinen Eltern, der Gemeinde und dem Staat zur Verfügung gestellt. Achte auf diese Dinge und gehe sorgfältig damit um!

Handys, MP-3-Player, Kameras, Internet taugliche Geräte:
Diese dürfen nicht mit in die Klasse genommen werden. Sie verbleiben im versperrbaren Spind oder zuhause. Ausnahme: Die Geräte werden von Lehrpersonen explizit für die Unterrichtsarbeit (E-Learning, Fotografie, Informatik usw.) eingesetzt.
 

 


Pausen    

Einlass

ab 07:25 und ab 13:45

Während der Pausen darfst du den Schulbereich nicht verlassen.

Während der kleinen Pausen und bei Regenpausen bleibst du in der Klasse. (Ausnahme: Gang zur Toilette, Jausenkauf)

Unterrichtszeiten: 7.25 bis 13.15; 13.45 – 17.45.

Alle Regeln gelten für diese Zeit, die Pausenzeiten (ausgenommen Mittagspause) sind Teil der Unterrichtszeit.


Absolute Verbote

Nikotin und Alkohol sind für alle Schülerinnen und Schüler im Schulgebäude und bei Schulveranstaltungen strengstens verboten.

Dazu gehören auch sämtliche Aerosol produzierende Geräte wie E-Zigaretten, E-Shishas etc.

Körperliche und verbale Gewalt dienen der Konfliktverschärfung statt der Konfliktlösung und sind auch streng verboten.
 


Regelverstöße

Es gehört zum Selbstverständnis unserer Schule, dass Schüler, die gegen die Ordnung der Gemeinschaft verstoßen, besondere Aufgaben übernehmen:
 

 

Schwere Verstöße gegen die Verhaltensvereinbarung ziehen eine der folgenden Maßnahmen nach sich:


Schülerinnen und Schülern die gegen die Regeln verstoßen bietet die MS Mittelweiherburg auch Hilfen wie Gespräche, Termine mit der Beratungslehrerin / dem Beratungslehrer und der Schulpsychologie an.

 

 

als pdf-Datei zum Ausdrucken