MS Hard Mittelweiherburg

Lernen von und mit der Natur

 

Am Beginn des Schuljahres bewarb sich die 4b beim Gartenprojekt von BayWa, zu gewinnen gab es zwei Hochbeete sowie Saatgut und alles, was man zum Gärtnern braucht. Mit viel Begeisterung machten sich die SchülerInnen an die Ideenfindung für die Bewerbung. Mit viel Kreativität, Begeisterung und Teamarbeit erstellten die Schülerinnen und Schüler ein beeindruckendes Video, das sie einreichten, ganz unter dem Motto „Gemeinschaftsprojekt“. Die Idee: Die Ernte soll der gesamten Schule zugutekommen. Kräuter und Gemüse sollen sowohl im Fach Ernährung und Haushalt als auch für die wöchentliche Herstellung der gesunden Jause verwendet werden. Ihr Einsatz wurde belohnt: Die Klasse gewann zwei Hochbeete!

Mit der Anlieferung der Hochbeete begann die körperliche Arbeit. Die Einzelteile mussten zusammengeschraubt und die Mausgitter getackert werden. Parallel wurden in der Klasse Setzlinge angesät, gepflegt und dann nach mehreren Wochen in die Hochbeete gepflanzt. Karotten, Gurken, Salat und verschiedene Kräuter gedeihen nun prächtig in den Hochbeeten. Die SchülerInnen mussten aber auch lernen, dass beim Gärtnern nicht alles gelingt. So mancher Setzling hat es nicht geschafft.

Unser besonderer Dank gilt der Gemeinde Hard, deren Bauhof uns tatkräftig unterstützte und Äste zum Befüllen der Hochbeete lieferte. Ebenso möchten wir uns herzlich bei der Gärtnerei Stadelmann in Hard bedanken, die uns großzügig mit hochwertiger Erde versorgte. Der Chef der Gärtnerei nahm sich persönlich Zeit, um den Kindern wertvolle Einblicke und Tipps für eine erfolgreiche Ernte zu geben. Vielen Dank!

Wir freuen uns auf die kommenden Ernten aus den Hochbeeten!